Osteopathie in Dresden

Osteopathie ist wie eine ganzheitliche Ursachenforschung auf körperlichem und menschlichem Niveau. Vom Symptom zum Ursprung gehen.

Auf einem gezeichnetem Bild hält ein weiblicher Heilpraktiker den Kopf eines jungen Mannes.

Der Körper als Einheit

Osteopathie als sanfte Behandlung auf der Suche nach Ursachen und Wechselwirkungen von Organsystemen und Körpergeweben. In Berührung mit Ihrem Gewebe folge ich den körperlichen Zusammenhängen. Im ganzheitlichen Sinne werden Gewebestrukturen wie Knochen, Gelenke, Faszien, Muskeln und Organe in Bezug zueinander untersucht und behandelt. Der Körper hat die Fähigkeit zur Selbstregulation der Organstrukturen in deren Beweglichkeit und Funktion. In Begegnung mit Ihren Organen assistiere ich Ihrem Körper in seiner Selbstregulierung.

Die osteopathische Behandlung

Die osteopathische Behandlung beginnt mit einer ausführlichen Anamnese, um ganzheitlich in allen Organ- und Körperstrukturen sowie auf psycho-emotionaler Ebene mögliche Ursachen für Ihre Beschwerden zu finden. Anschließend gehen Untersuchung und Behandlung Hand in Hand ineinander über. Von Kopf bis Fuß arbeite ich mich manuell durch die Gewebeschichten, welche sich bei der diagnostischen Palpation (Tasten) auffallend zeigen. Dabei ertaste ich die Zusammenhänge der Körperstrukturen und Organe. Im Moment der Berührung kann der Körper bereits in die Selbstregulation gehen und mittels osteopathischer Techniken begleitet werden. 

Osteopathie in Kombination

Ergänzend zur Osteopathie biete ich im Rahmen der ganzheitlichen Medizin das volle Spektrum der Naturheilkunde, Schmerztherapie und andere Körpertherapien an.

Chiropraktik

Bewegungstherapie

Ernährungsberatung

Entgiftung & Ausleitung

Schüssler Salze

Phytotherapie

Infusions- & Neuraltherapie

Akupunktur

Kinesio-Taping

Atemtherapie

Aromatherapie

Medizinische Hypnose

Für wen die Osteopathie geeignet ist

Die Osteopathie arbeitet mit einem lebendigen System. Der Organismus ist zu jedem Lebensalter in einem ständigen Wandel und Regulationsprozess, den die Osteopathie unterstützend begleiten darf.  Bereits vor dem ersten Lichtblick der Welt bis zum letzten Atemzug. Schwangere, Säuglinge, Kinder, Heranwachsende und Erwachsene profitieren gleichermaßen von begleitender Körpertherapie, die auf nervaler, hormoneller, struktureller, immunologischer und psycho-emotionaler Ebene wirken kann.

Heilkunst in Zusammenarbeit

Osteopathie lebt von ständiger Entwicklung, Inspiration und Austausch mit und unter Kollegen. Sowohl im Fachgebiet Osteopathie, als auch in der Naturheilkunde und Psychotherapie befinde ich mich in enger Zusammenarbeit mit Jonny Reichel (Fachgebiet Osteopathie), Sergiusz Glapa (Psychotherapie in Trance) und Marion Reichel (Fachgebiete Naturheilkunde & Psychoneuroimmunologie).

Nach oben