Fragen

Bringen Sie bitte bei Ihrem Ersttermin Ihre aktuellen medizinschen Befunde und Laborbefunde mit, sofern diese vorliegen.

Bei unserer ersten Sitzung haben Sie die Gelegenheit, in Ruhe Ihre Anliegen und Ihre Situation zu beschreiben. Ich höre Ihnen aufmerksam zu und frage nach. Dabei verschaffe ich mir ein Gesamtbild Ihrer Lebenslage mit allen Aspekten körperlicher, seelischer und geistiger Natur. Weiterhin erhebe ich per diagnostischer Mittel einen Befund. Auf Grundlage dieser Informationen erfolgt die Behandlung, welche wir im Verlaufe der Therapie immer an die aktuelle Entwicklung anpassen.

Die Dauer der Behandlung richtet sich nach Art der Erkrankung und Therapie.

Die Sitzungen dauern regulär 50 Minuten. Falls ein anderes Zeitfenster nötig wird, besprechen wir das vorab. Bei einzelnen Therapien wie beispielsweise einer Infusionskur kann die Behandlung auch kürzer dauern.

Als Selbstzahler, wenn Sie also gesetzlich versichert sind, zahlen Sie bar.  Sind Sie privat versichert oder haben eine Zusatzversicherung, erstelle ich Ihnen eine Rechnung und Sie überweisen das Honorar innerhalb von einer Woche.

Erkundigen Sie sich bitte vor Aufnahme der Therapie, welche Leistungen Ihre Krankenkasse trägt. Bei gesetzlichen Krankenkassen gibt es Zusatzversicherungen. Es gibt auch private Krankenversicherungen, die eine Kostenübernahme von Heilpraktikerleistungen anbieten.

Das Honorar für die Behandlung in der Naturheilpraxis berechnet sich auf Grundlage der Gebührenordnung für Heilpraktiker.

Das lässt sich pauschal nicht beantworten. Die grundlegenden Kosten für eine Behandlung finden Sie auf meiner Honorarseite. Die Gesamtkosten richten individuell sich nach Erkrankungsbild und Therapiedauer. Gern können wir in unserer ersten Sitzung über voraussichtliche Kosten sprechen.

Kosten für verordnete Arzneimittel per Privatrezept oder die Beauftragung von externen Laboren zur  Befunderhebung im Rahmen der Diagnostik tragen Sie selbst.

Einzelne Therapien mit mehreren Folgeeinheiten (z.B. Infusionstherapie, Fußrefllexzonenmassage, Ohrakupunktur) berechne ich je nach Dauer und Aufwand.

Erkundigen Sie sich bitte vor Aufnahme der Therapie eigenständig, welche Leistungen Ihre Krankenkasse trägt. Bei gesetzlichen Krankenkassen gibt es Zusatzversicherungen. Es gibt auch private Krankenversicherungen, die eine Kostenübernahme von Heilpraktikerleistungen anbieten.

Direkt neben der Praxis gibt es einen großen Lidl-Parkplatz. Auch in der Hubertusstraße können sie eine Parklücke finden.

Sie erhalten Ihren Termin telefonisch, per E-Mail oder Kontaktformular.

Ich führe eine Bestellpraxis und nach verbindlicher Terminbestätigung ist dieser Zeitraum nur für Sie persönlich gebucht. Falls Sie zu einem Termin verhindert sind, sagen Sie bitte spätestens 48 Stunden vor dem Termin ab. Bei Montagsterminen sagen Sie entsprechend am Freitag davor ab. Die rechtzeitige Terminabsage weisen Sie mir bitte schriftlich nach. Erfolgt die Absage später oder gar nicht, muss ich Ihnen ein Ausfallhonorar in voller Höhe berechnen. 

Rechtsgrundlage ist hierfür der §615 BGB.

Ja, wir können uns vor, während und zwischen den Behandlungen auch auf Englisch verständigen.

Nach oben